Depression Loose
Soul Wins

Du bist keine Diagnose, Du bist Mensch!

Herzlich Willkommen!

Leitidee

Empowerment (Selbstbemächtigung) ist unser Antrieb.

Selbstbetroffene von psychischen Erkrankungen helfen Betroffenen, bauen Hürden ab und schaffen auf Dauer eine große Gemeinschaft, als ganzer Teil in unserer Gesellschaft.

Sie sind betroffen von einer psychischen Erkrankung?
Sie haben einen Angehörigen oder eine Angehörige, die unter einer psychischen Erkrankung leidet?
Sie helfen Menschen mit psychischen Erkrankungen?
Sie möchten Menschen mit psychischen Erkrankungen unterstützen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir, die Unternehmer Lutz Augustin, Matthias Ambacher und Daniel Lübcke, sind Selbstbetroffene und möchten das Thema „Psychische Erkrankung“ aus der Tabuzone holen.

„Du bist keine Diagnose, Du bist Mensch“

Das ist unser Hauptmotiv. Niemand sollte wegen einer psychischen Erkrankung stigmatisiert werden.

In Deutschland leben ca. 8 Millionen Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder Beeinträchtigung.

An diese Menschen, deren Angehörige und an alle Helfer*innen richtet sich unser Angebot!

Wir sind überparteilich, überkonfessionell und interkulturell.

Wir engagieren uns für Menschen mit psychischen Erkrankungen, möchten gesellschaftliche
Veränderungen für diese Menschen erreichen, soziale Hilfsangebote schaffen, sowie unterstützen. Außerdem möchten wir darüber aufklären, wie sich Erkrankungen zeigen und was wir als Gesamtgesellschaft tun können, um niemanden von der Gesellschaft auszuschließen!

Zur Finanzierung sind wir auf Sponsor*innen und Unterstützer*innen angewiesen. Wir möchten mit den Geldern Projekte finanzieren, die Menschen zugutekommen sollen, die unter einer psychischen Erkrankung oder Beeinträchtigung leiden.

 

Wenn Sie uns also als Sponsor*in oder Privatperson unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Kontaktaufnahme!

Ziele

Unsere Ziele lauten:

Die psychiatrische Hilfe muss am Menschen orientiert sein und nicht an der Diagnose oder einer Fallpauschale!

Die psychiatrische Hilfe muss Betroffene anhören und im Sinne des Recovery-Modells das Genesungspotenzial der Betroffenen hervorheben!

Neben Kliniken müssen Krisenhäuser bundesweit aufgebaut und durch Krankenkassen finanziert werden. Gerade psychiatrisch erfahrene Menschen haben negative Erfahrungen gemacht und scheuen sich, klinische Hilfen erneut in Anspruch zu nehmen. Krisenhäuser können helfen, Krisen von Menschen aufzufangen und somit auf Dauer auch die Kosten für einen Klinikaufenthalt einsparen!

Die Aus- und Weiterbildung zum Genesungsbegleiter (kurz auch EX/IN, ehemalige Patienten, helfen unerfahrenen Psychiatriepatienten) wird von uns begrüßt und unterstützt!

Unser Verkauf von psychischen und ergotherapeutischen Hilfsmitteln, sowie Bedarfe für den Klinikaufenthalt usw. sollen sozial finanzierbar sein!

Soziale Publikationen rund um das Thema „Psychische Erkrankung oder Beeinträchtigung“ sollen auf den sozialen Medien publiziert und leicht verstehbar erklärt werden!

Selbstbetroffene sollen zu Wort kommen und in der Gesellschaft Gehör finden. Dies geht bei uns auch anonym.

Kliniken, Krankenkassen und Behörden, werden von uns wertschätzend behandelt und nicht öffentlich kritisiert. Wir gehen offen auf die genannten Einrichtungen und Behörden zu und suchen das Gespräch!

Es soll eine Community-Gemeinde entstehen, die sich der Gesellschaft vorstellt und die niemanden, der sich ehrlich mit ihr verbunden fühlt, ausschließt.

Bedeutung von Depression Loose – Soul Wins

To loose depression…; then your soul wins  = Die Depressionen zu verlieren..;  dann siegt deine Seele

Der Blick nach vorn, gute Freunde*innen, ein starker familiärer Rückhalt, der Glaube, die Zeit und eine zusammenstehende Community. Es sind viele Mosaiksteinchen, aus denen am Ende das Bild einer starken Seele entsteht.

„Du bist keine Diagnose, du bist Mensch!“

Unser Leitthema „Du bist keine Diagnose, du bist Mensch ist ein zutiefst persönlicher, einzigartiger Veränderungsprozess der Haltung, Werte, Gefühle, Ziele, Fertigkeiten und Rollen. Es ist ein Weg, zu einem befriedigenden, hoffnungsvollen und konstruktiven Leben, trotz der Einschränkungen, die eine psychische Erkrankung oder Beeinträchtigung mit sich bringen kann“. Denn du bist Mensch auch mit einer Diagnose…

 Dafür steht unser Name:

Depression Loose – Soul Wins

Unser Team

Wir stellen uns vor

Gründer

Lutz Augustin

Ich bin 1980 geboren. Nach dem Realschulabschluss auf der Kooperativen Gesamtschule habe ich eine Ausbildung zum Zentral-Lüftungs- und Heizungsbauer absolviert.

In der Ausbildung merkte ich, dass dieses aber nicht meine Bestimmung ist, habe mir parallel ein zweites Standbein geschaffen und bin nach dem Abschluss der Ausbildung dann als Selbständiger gestartet. Durch einen schweren Autounfall und den daraus resultierenden körperlichen Defiziten musste ich realisieren, dass ich die Selbständigkeit nicht mehr aufrechterhalten konnte.

Dieses schaffte große psychische Probleme und ich flüchtete in den Konsum illegaler Substanzen.

Das Schicksal meinte es gut, ich überwand die Abhängigkeit, wurde Vater zweier wundervoller Töchter und arbeitete bis Ende 2019 in leitender Position in der Mineral-Öl-Branche.

Seit Jahren war ich innerlich gewillt etwas Gutes zu tun und so kam es, dass unsere Leidenswege sich kreuzten und wir unsere Ideen in einem gemeinsamen Klinikaufenthalt überlegten. „Es war genial, wie unsere Ideen zu diesem wundervollen Unternehmen führten“.

Mein Hauptmotiv dieses Unternehmen zu gründen ist einfach erklärt.

Wir sind eine Welt! Grenzen gibt es nur, wenn wir welche erschaffen. Meine Energie werde ich dafür aufwenden die Grenzen des Schweigens und der Verurteilung zu durchbrechen, sowie dafür die Stigmatisierung psychisch erkrankter Menschen zu beenden! „Raus aus der Grauzone“.

WIR SIND KEINE DIAGNOSE, WIR SIND MENSCH!

Auf unseren Social Media Kanälen werde ich euch im Themenbereich Kunst und Skills tolle Möglichkeiten aufzeigen, um sich selbst zu aktivieren und zu akzeptieren.

Im unternehmerischen werde ich den Import und Export von unseren Artikeln zur Genesung zu sozial verträglichen Preisen, sowie die Öffentlichkeitsarbeit und das Sponsoring des Unternehmens leiten. Bei Fragen oder Anregungen aller Art und bei Vorschlägen von zu fördernden Projekten könnt Ihr/können Sie mich unter lutz@depression-loose.com erreichen.

Gründer

Matthias Ambacher

Ich bin 1972 geboren worden. 1994 absolvierte ich die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und arbeitete von 1998 bis 2010 in der Suchthilfe. Dort absolvierte ich eine Weiterbildung zum Schuldnerberater in der Suchthilfe und arbeitete die letzten 2 Jahre im Case-Management der Einrichtung, wo ich für die Koordinierung der Hilfen zuständig war.

Von 2010 bis 2014 war ich wegen meiner Erkrankung EU berentet.

Seit 2014 arbeite ich als selbständiger ambulanter Betreuer für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung und als Dozent an einer Fachschule für Heilerziehungspflege.

Dort in dem Modul: Kommunikation, der Mensch mit psychischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen und im Modul: Didaktik und Methodik.

Seit 2019 bin ich an der Fachschule teilzeitbeschäftigt!

Mein Hauptmotiv dieses Unternehmen zu gründen ist einfach erklärt.

Ich möchte das Thema der psychischen Erkrankungen aus der Tabuzone holen und Menschen für dieses Thema sensibilisieren.

Mobbing, Misshandlung und Missbrauch sind immer noch ein weitverbreitetes Thema in Deutschland und der ganzen Welt.

Inklusion wird nur dann gelingen, wenn die Gesellschaft erkennt, dass ein psychisch erkrankter ein Mensch ist und keine angsteinflößende Diagnose!

Für dieses Ziel werde ich meine Erfahrungen in das Unternehmen einbringen und in Videos oder Stellungnahmen auf unseren Social Media Kanälen eingehen und gerne auch Ihre/Eure Fragen beantworten. Wenn Unternehmen sich fragen: “Was können wir für die psychische Gesundheit unserer Mitarbeiter tun?”, stehe ich auch gerne zur Verfügung.

Ihr/ Sie erreichen mich unter matthias@depression-loose.com

Gründer

Daniel Lübcke

Hallo, mein Name ist Daniel Lübcke, ich bin 1980 in Mecklenburg-Vorpommern geboren.

Nachdem ich im Jahr 2000 meine Ausbildung als Maler/ Lackierer beendet habe, bin ich aufgrund mangelnder Perspektiven erst in Hamburg gelandet und dann aufgrund meiner damaligen Beziehung schlussendlich in der wunderschönen Stadt Bremen.

Hier habe ich im Lauf der Jahre als Industrielackierer, Produktionsanlagen, Schaltschränke, Lüfter und vieles mehr für viele internationale deutsche Firmen gearbeitet.

Ich hatte schon in frühester Kindheit Schwierigkeiten meine Balance zu finden und bin deshalb oft angeeckt, dennoch konnte ich meine Kräfte immer in meiner Arbeit bündeln, wobei jedoch das Privatleben ziemlich oft auf der Strecke blieb.

Jeder Mensch versucht seinen inneren Frieden zu finden, dennoch ist es für viele schwierig und belastend mit der Stigmatisierung in unserer Gesellschaft umzugehen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass sich dies ändert.

Im Unternehmerischen werde ich die sozialen Netzwerke betreuen und die Videoproduktion leiten, sowie Euch/Ihnen aufzeigen wie man mit dem besten Freund des Menschen (Tommy mein Hund) glücklich werden kann. Weiterhin stelle ich Skills vor, die wir zu sozialen Preisen verkaufen möchten, und erkläre, wie die Skills helfen können.

Wenn Ihr/Sie Fragen oder Anregungen haben, freue ich mich über eine Nachricht an

daniel@depression-loose.com